Überlegungen zu einer City-Maut

City-Maut: Viel diskutiert, und jetzt wieder aktuell im Gespräch. Wir als Parkhausbetreiber in der Innenstadt wurden heute von der Presse dazu befragt. Unsere Meinung wollten sie wissen. Gar nicht so leicht. Aus unserer Sicht wird diese Maut kommen, denn die Politik schafft es immer wieder Arbeitsplätze zu gefährden und den Frust des normalen Bürgers zu erhöhen.

Als Beispiel für eine ?funktionierende? City-Maut wird immer wieder London genannt. Ist London mit Nürnberg vergleichbar?

London: Sie zahlen aktuell 12,44 Euro Maut um einen Tag lang nach London rein und wieder raus zu fahren sooft sie wollen. Sie zahlen zusätzlich rund 6 Euro (im Durchschnitt) pro Stunde Parken in einem Parkhaus bei einer oft maximalen Parkdauer von 4 Stunden.

Es ist logisch, dass die Parkgebühren um einiges höher sind, da erstens die Frequentierung seit Einführung der Maut geringer ist (bei z.B. steigenden Energiekosten) und zweitens sowieso nur noch die Menschen mit dem Auto unterwegs sind, die sich das auch leisten können.

Mit Einführung einer Maut in Nürnberg würde auch bei uns die Auslastung geringer werden, würde bedeuten: Die Parkgebühren müssen erhöht (wir sprechen hier sehr wahrscheinlich von einem Wert von 5 Euro pro Stunde) und Arbeitsplätze verringert werden.

Aus heutiger Sicht wäre eine City-Maut für uns nicht tragbar. Denn es wird vielen Menschen die Entscheidung von vornherein abgenommen, ob sie mit dem Auto oder mit einem anderen Verkehrsmittel in die Innenstadt fahren, da eine weitere Gebühr für viele Bürger nicht tragbar wäre.

Nehmen wir an, die City-Maut in Nürnberg würde auf 5 Euro festgelegt werden. Jetzt sind Sie Arbeitnehmer in der Innenstadt (Verkäufer in einem Kaufhaus, Angestellter in der Bank etc.). Für Sie bedeutet das, wenn Sie mit dem Auto fahren (z.B. Pendler) eine zusätzliche Belastung von rund 100 Euro im Monat ? nur dass Sie Ihren Arbeitsplatz erreichen. Nehmen wir an, Sie sind auf einen Stellplatz in einem Parkhaus angewiesen, dass dann ähnlich wie in London, Preise von 5 Euro die Stunde hat. Würde bedeutet, Sie zahlen am Tag bei 6 Stunden Parkzeit 30 Euro, also 150 Euro in der Woche, 600 Euro im Monat. Plus Maut wären das 700 Euro damit Sie an Ihrem Arbeitsplatz sein können. WER KANN DAS BEZAHLEN?
Niemand.

Seite weiterempfehlen< zurück